Konzert

Dunkelheit

Date

Sa, 16. Okt 2021

Time

19:30

Cost

Einführung 19:00

Location

Ackermannshof Basel
St. Johanns-Vorstadt 19/21, 4056 Basel
THEMA
Dunkelheit ist immer auch geprägt von einer nicht durchschaubaren Intensität. Diese Intensität kann lautlos aber auch brachial sein. In der Physik wird mit dunkel das Beschrieben, was noch nicht bekannt ist und unbedingt gelöst werden will: dunkle Energie, dunkle Materie oder gar schwarze Löcher. In diesem Programm prallen stilistisch ganz verschiedene musikalische Welten aufeinander, einmal von zerbrechlicher Feinheit, einmal von tiefer Intensität. Von ganz weit her ertönen zudem zwei Choralvorspiele von Johann Sebastian Bach.
PROGRAMM


David Sontòn Caflisch (*1974)
Lichtstaub 1 «Morphiumsuite» (2021) 11’
für Violoncello und Klavier

Claude Vivier (1948-1983)
Paramibo (1970) 15’
für Flöte, Klavier, Violine und Violoncello

Johann Sebastian Bach (1685-1850)
Nun komm’ /Meine Seele, zwei Choralvorspiele 7’
für Flöte, Klavier, Violine und Violoncello

Alessandro Solbiati (*1956)
La Rosa profunda (1994/95) 10’
für Flöte und Violine

Iannis Xenakis (1922-2001)
mikka/mikka “s” (1971/1976) 8’
für Violine solo

Tristan Murail (*1947)
Unanswered Questions (1995) 5’
für Flöte solo

BESETZUNG

Riccarda Caflisch, Flöte
David Sontòn Caflisch, Violine
Christian Hieronymi, Violoncello
Asia Ahmetjanova, Klavier


Weitere Veranstaltungen